imaco.at      Niederösterreich.        Burgenland.         Wien.        Mag. Manfred Fitzek           imaco.at Versicherungsmakler Vermögensberater Unternehmensberater
Hotline: 0676 540 73 00
Versicherungsmakler.     Vermögensberater.     Unternehmensberater. 19.08.201707:19



Eigenheimversicherung Haushaltsversicherung

Kontakt imaco.at

 
 

Eigenheimversicherung Hausversicherung Wohnhausversicherung Gebäudeversicherung

Die Eigenheimversicherung ist mit einer Vollkaskoversicherung für Ihr Haus zu vergleichen. Besonders wichtig ist die richtige Wahl der Versicherungssumme und des Deckungsumfanges für die Hausversicherung.
Wird die Versicherungssumme (Neuwertversicherung) zu niedrig gewählt, kann der Versicherer die Unterversicherung einwenden, d.h. Sie erhalten immer nur einen Teil des Schadens ersetzt, auch dann, wenn der Schaden unter der Versicherungssumme liegen sollte. Hier ist besondere Vorsicht geboten.

Die Unterschiede in der Eigenheimversicherung sind im Detail zu finden, gerade wenn es um grössere Versicherungsschäden geht, ist das Kleingedruckte entscheidend. Besonders niedrige Versicherungspämien sind oftmals ein Anhaltspunkt für eingeschränkte Deckungen. Zeitwert oder Neuwert, Korrosionsschäden, Rohre ausserhalb des Gebäudes, ständig bewohnt oder nicht, Vandalismus, versuchter Einbruch mit hohem Sachschaden, optische Schäden nach Hagel, Schäden während man im Urlaub oder Krankenhaus ist, es gibt viele Situationen, wo billige Versicherungen Einschränkungen vorsehen, die bis zur völligen Leistungsfreiheit der Versicherung gehen können.

Eine genaue Abgrenzung, was Sie im Schadensfall erwarten, ist die Basis für eine richtige und damit auch günstige Hausversicherung.

Der Versicherungsschutz der Gebäudeversicherung kann erweitert werden, Deckungen für Hundehaftpflicht, Bauherrenhaftpflicht, Heizungskasko, Schäden durch Erdbeben oder Hochwasser, Versicherung für Swimmingpools, Nebengebäude, bis hin zum wertvollen Oldtimer in der Garage, vieles ist hier individuell möglich.


Unterversicherung und Unterversicherungsverzicht

Der Einwand der Unterversicherung ist für Sie als Versicherungskunde teuer. Ist das Wohnhaus im Rahmen der Gebäudeversicherung nur zu 80% des von der Versicherung ermittelten Schätzwertes versichert, so bekommen Sie nur 80% des Schadens ersetzt, auch dann, wenn der Schaden bei einer Versicherungssumme von z.B. 200.000,-- Euro lediglich 10.000,-- Euro ausmacht. Sie erhalten eine Versicherungsleistung von 8.000,-- Euro aus der Wohnhausversicherung.

Bei richtig berechneten Versicherungsverträgen ist eine Klausel für den Unterversicherungsverzicht eingebaut. Hier erhalten Sie, je nach Versicherung, den vollen Schaden ersetzt, wenn die Versicherungssumme nicht mehr als z.B. 20% vom Schätzwert abweicht. Als Versicherungsmakler berechnen wir Ihre Versicherungssumme aufgrund der geltenden Baukostenindizes, sodass die Wohnhausversicherung zu einem aktuellen Schätzwert gegeben ist. Durch die jährliche Indexanpassung stellt die Versicherung sicher, dass Ihre Gebäudeversicherung nicht Gefahr läuft, in eine Unterversicherung zu geraten.


Haushaltsversicherung Wohnungsversicherung
Schützt die Hausversicherung das Gebäude, so bietet die Haushaltsversicherung oder Wohnungsversicherung Versicherungsschutz für den Inhalt des Wohnhauses oder der Wohnung in der Wohnhausanlage.
Auch der Wohnungsinhalt in der Haushaltsversicherung ist generell zum Neuwert aus Basis der Wiederbeschaffungskosten gedeckt. Für elektrische Geräte usw. gibt es eine Zeitwertentschädigung. Wichtig ist auch hier die Wahl der richtigen Versicherungssumme und des Deckungsumfanges, damit die Wiederherstellungskosten gedeckt sind. Viele Gefahren werden dabei oft übersehen, wie Schäden durch austretendes Wasser aus Geräten, Aquarien, Wasserbetten, Schäden durch Verrussung, Verpuffung oder Fahrlässigkeit. Auch Vandalismus oder versuchter Einbruch sollten im Rahmen der Haushaltsversicherung gedeckt sein.

Die Haushaltsversicherung oder Wohnungsversicherung schützt den Inhalt einer Wohnung gegen Risiken wie Einbruch, Diebstahl, Brand, Unwetter, Wasserschäden usw. Oft wird dieses Risiko unterschätzt und noch immer haben Viele keine Haushaltsversicherung. Hier fehlt dann auch die Privathaftpflichtversicherung, die vor mitunter existenzbedrohenden Risiken schützt.

Besonders wichtig ist die richtige Berechnung der Versicherungssumme. Die Gefahr liegt bei Unterversicherung auf der Hand. Selbst wenn der Schaden unter der vereinbarten Versicherungssumme liegt, so erhalten Sie im Schadensfall nur den Prozentsatz des Schadens im Verhältnis zur richtigen Versicherungssumme. Das stellt der Gutachter im Schadensfall sicher. Nur bei richtiger Berechnung verzichtet die Versicherung auf die Klausel der Unterversicherung im Schadensfall.


Privathaftpflichtversicherung

In Österreich ist die Privathaftplichtversicherung leider nicht gesetzlich vorgeschrieben. Diese ist in der Haushaltsversicherung oder Wohnungsversicherung enthalten. Hat jemand keine Haushaltsversicherung, so kann eine private Haftpflichtversicherung auch einzeln abgeschlossen werden. Die Preisunterschiede sind hier erheblich.

Warum die Privathaftplichtversicherung wichtig ist, kann anhand einfacher Beispiele erklärt werden: Sie fahren mit dem Taxi, öffnen die Türe und ein Radfahrer fährt stürzt. Hier haftet nicht die Versicherung des Taxis, sondern Sie persönlich. Die private Haftpflichtversicherung übernimmt diesen Schaden, haben Sie keine Privathaftpflichtversicherung, so müssen Sie selbst für alle Schäden Folgeschäden aufkommen. Auch Schäden, die Ihre Kinder ausserhalb der eigenen Wohnung verursachen, sind hier gedeckt.

Die Privathaftpflichtversicherung übernimmt aber auch die Abwehr unberechtigter Schäden, das bedeutet, dass die private Haftpflichtversicherung im Falle ungerechtfertigter Ansprüche Ihre Interessen vor Gericht vertritt.



Siehe auch:     Wohnhausanlagen     Haftpflichtversicherung     Gewerbe und Industrieversicherung
 
STARTSEITE